Video

Mobiles Bewegtbild, also Web-Videos am Smartphone sind das Medium der Stunde. Laut ÖWA Plus nutzen die Mehrzahl aller Internet-User Videos, TV-Sendungen oder Filme online. Die Prognosen zeigen ein massives Wachstum für die Zukunft. YouTube ist die Nummer eins, aber auch die klassischen Broadcaster ziehen nach. Neue Streamingdienste drängen auf den Markt. Die nichtlineare Nutzung nimmt zu. Bei der Nutzung von Amazon Prime Video oder Netflix ist im internationalen Vergleich in Österreich noch Luft nach oben. Inhaltlich besteht hohes Interesse an News, Sport, Serien oder Filmen. Und da ist heimischer Content relevant.Im Auge behalten sollte man Adressable TV und Programmatic Video. Beide stehen noch ganz am Anfang. Besonders in Österreich.

Vgl. „The Future of Content Marketing“ von HubSpot / ÖWA / GfK/ RTR / hab Austria /Onlinemarketing.de